DER VIELLEICHT RENOMMIERTESTE CANNABIS-CLUB IN BARCELONA.

    info@thehighclassbcn.com    C/ de Pujades, 147 - 08005, Barcelona, Katalonien.

StartseiteNachrichtenNachrichten und TrendsTHC Vapes: Was sind die Vor- und Nachteile?

THC Vapes: Was sind die Vor- und Nachteile?

Der THC-Konsum mit Vapes ist eine der größten Innovationen in der Welt des Cannabis. Traditionell wurde Cannabis durch den klassischen Joint konsumiert, gefolgt von Pfeifen und Bongs, bis hin zu dem, was wir heute als elektronische Vapes kennen.

Mit dem Aufkommen dieser Verdampfer in der breiten Öffentlichkeit und/oder in der Cannabis-Verbände Während wir für den Konsum von nikotinhaltigen Flüssigkeiten bestimmt waren, entdeckten Cannabisraucher ein neues Hilfsmittel, mit dem sie THC in reinerer Form und ohne Verbrennung konsumieren konnten.

Dieser Aspekt veranlasste viele Cannabiskonsumenten dazu, Vapes mit THC-Liquids auszuprobieren, um herauszufinden, welche Vor- und Nachteile diese neue Form des Konsums mit sich bringt.

Welche verschiedenen Arten von THC-Vapes gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von THC-Vapes, mit denen Sie die Wirkung von Cannabis auf unterschiedliche Weise genießen können.

Ein erstes Unterscheidungsmerkmal bei der Auswahl eines Vaporizers ist die Größe. Es gibt sowohl Tischverdampfer als auch tragbare Verdampfer.

Sie können auch die Art der "Kraftstoff" der verschiedenen vapes unterscheiden, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass es einige für trockene Kräuter und die neuen für THC-Öl sind.

Was sind die Vorteile der Verwendung von THC-Dampfgeräten?

Dennoch nennen Vaper die Bequemlichkeit als einen der Hauptvorteile. Es ist nicht mehr notwendig, sich mit Papieren, Filtern, Tabak und Grinder zu bewaffnen, um THC zu rauchen. Es reicht aus, das Gerät in der Tasche zu haben.

Ein weiterer Pluspunkt (von Ölvapes) ist die Möglichkeit, inkognito zu rauchen, da der typische Cannabisgeruch mit Vaporisatoren verschwindet. Ein fantastischer Vorteil, vor allem für Raucher, die mit Menschen zusammenleben, die nicht rauchen oder den Geruch nicht vertragen.

Trotz des fehlenden Geruchs ist der Geschmack von verdampftem Cannabis in der Regel besser und intensiver, da kein Papier und kein Tabak verwendet werden und die Konzentration der im Cannabis enthaltenen aromatischen Öle höher ist. Der Anteil an THC-Ölen ist sogar höher als bei Blüten.

Was sind die Nachteile der Verwendung von THC Vapes?

Auch wenn dies einige der positiven Aspekte sind, gibt es auch Nachteile, die beim Konsum von THC Vapes auftreten können.

Wie bei allen elektrischen Geräten gibt es einige, die mehr Vorteile haben als andere.

Wer beim Kauf eines Vape-Geräts Geld sparen will, wird wahrscheinlich ein minderwertiges Gerät kaufen, das zu heiß werden und negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann.

Das Gleiche gilt für THC-Öle. Wenn sie von schlechter Qualität sind, können sie gefährliche und sogar tödliche Zusatzstoffe enthalten. Richtiges Dampfen ist also nicht ganz billig, aber es lohnt sich.

Neben einer höheren THC-Konzentration (Öle können eine Konzentration von bis zu 90% erreichen) und einem besseren Geschmack ist die Intensität eines Vapes geringer als die eines Joints. Das bedeutet, dass die THC-Wirkung schneller nachlässt und weniger stark ist als bei einem klassischen Joint.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass THC Vapes ein sehr nützliches Hilfsmittel sind, solange sie von guter Qualität sind und der Raucher eher nach dieser Qualität als nach Quantität sucht.


 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2024 Weed Club The High Class  von PROZEUS. Alle Rechte vorbehalten.